Agenda

Mai 2020
Mi 13.05.20
— Do 14.05.20
Winterthur

Workshop: Yes we can! Mathematik begreifbar machen (Durchführung ungewiss)

Das Konzept von „Yes, we can!“ ist eine effiziente Methode, die Kinder mit Down-Syndrom oder einer anders bedingten Rechenlernschwäche dabei unterstützt, mathematisches Denken zu begreifen. Der multisensorische Ansatz bewirkt, dass es während der Rechenoperationen im Gehirn zu einer Verknüpfung von Bewegung, Sprache, Visualisierung und Rechnen kommt. Das sinnliche Erfassen bildet die Grundlage für das Begreifen der an sich abstrakten Mathematik. Die Methode eignet sich für jede Art von Beeinträchtigung oder Rechenlernschwäche sowie für Rechenanfänger bis hin zum Beherrschen der vier Grundrechnungsarten. Der Workshop von Insieme richtet sich an Eltern und Fachleute.

Weitere Informationen


Mi 27.05.20

Schweizer Vorlesetag

Zeigen Sie gemeinsam mit uns, wie wichtig und schön Vorlesen ist, indem Sie am Vorlesetag am Mittwoch, 27. Mai 2020, zu Hause, in einer Schule, in einem Kindergarten oder an einem anderen Ort eine Geschichte Ihrer Wahl vorlesen. Vorleseaktionen sind in jeder Sprache willkommen! Melden Sie Ihre Vorleseaktion hier an.


Juni 2020
Fr 12.06.20
Bern

SVEB Workshop: Wie kann man Ausbildungsabbrüche bei Erwachsenen verhindern? (Durchführung ungewiss)

Die meisten Anbieter von Aus- und Weiterbildungen für Erwachsene sind damit konfrontiert, dass ein Teil der Teilnehmenden den Bildungslehrgang abbricht. Es stellt sich damit die wichtige Frage, wie Ausbildungsabbrüche verhindert werden können. Die Tagung des SVEBs (Schweizerischer Verband für Weiterbildung) verfolgt das Ziel, dass sich Fachleute der Nachholbildung und der Förderung der Grundkompetenzen Erwachsener über Erfahrungen und Lösungsansätze im Zusammenhang mit Ausbildungsabbrüchen austauschen und bestehende Ansätze kennenlernen können. Frühere Diskussionen dazu werden vertieft.

Weitere Informationen


November 2020
Mo 02.11.20
Bern, Berne, Berna

Nationale Tagung: Armut und Gesundheit

Verzicht und Entbehrung: Wenn Armutsbetroffene Gesundheitsleistungen nicht in Anspruch nehmen. An der nationalen Tagung der Berner Fachhochschule wird das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln untersucht, etwa, welche Bedeutung den Themen «Eigenverantwortung» und «Anreize» aus gesundheitsökonomischer Sicht zukommt oder welche Voraussetzungen von Eigenverantwortung im Gesundheitswesen implizit bestehen.

Weitere Informationen


Fr 06.11.20
Bern, Berne, Berna

Nationale Fachtagung Grundkompetenzen

Weitere Infos folgen